Interview mit zwei Teilnehmenden am Zertifikatskurs für angehende und neue Geschäftsführer/-innen

Am 27.11.2017 startet in Heidelberg zum fünften Mal der erfolgreiche Zertifikatskurs für angehende und neue Geschäftsführer. Es handelt sich um eine geschlossene Kursreihe mit insgesamt vier zweitägigen Modulen plus einem dreistündigen Online Seminar. Ein Dozent/-innen-Team zeigt Ihnen den Weg für eine professionelle und ganzheitliche Führung in der Geschäftsführung auf. Neben Austausch und Vernetzung bieten wir zusätzlich eine moderierte Austauschrunde mit Gastredner/-in an. 

Im Oktober 2015 fand der Kurs erstmalig statt. Wir haben zwei Teilnehmende nach der Halbzeit um Feedback gebeten. Im Interview beantworten Bernadette Hiery-Spaniol (BHS), seit 01.07.2015 Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH (GPS) und Thomas Vogelgesang (TV), seit 01.01.2016 Geschäftsführer der reha gmbh Werkstatt für behinderte Menschen, warum Sie sich für diese geschlossene Kursreihe entschieden haben, was Ihnen besonders gefällt und wem Sie diesen Kurs empfehlen würden.

PAS: Was war Ihre Motivation diesen Kurs zu besuchen?

TV: Was mir an Ihrer Ausschreibung gut gefallen hatte, war die Vermittlung von Fachwissen und wichtigen Inhalten zu den Themen Leitung und Steuerung in der Geschäftsführung komprimiert in 4 Modulen. Auch konnte ich bereits „Gelerntes“ auffrischen und mein Wissen vertiefen. Eine weitere Motivation zum Besuch dieses Kurses war der Erfahrungsaustauch mit Kolleg/-innen in ähnlicher Situation und ganz wichtig, die Schaffung von nachhaltigen Netzwerken mit Gleichgesinnten.

BHS: Mit Übernahme der Geschäftsführerfunktion wollte ich nun – nach über 10 Jahren Prokura -Erfahrung in einem Sozialunternehmen – von einen „aktuellen Informations- und Wissensupdate“ über wesentliche Kernbereiche der Führung einer gemeinnützigen GmbH  profitieren. PAS: Inwiefern hat sich Ihre Erwartung bisher bestätigt? Und was hat Ihnen bisher am besten gefallen?

TV: Meine Erwartungen wurden dahingehend bestätigt, dass ich viele meiner persönlichen Fragen thematisieren konnte und diese auch kompetent beantwortet wurden. Sehr angenehm war auch der offene und ehrliche Umgang und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmer/-innen. Letztlich bekam ich viele gute und brauchbare Tipps für die ersten 100 Tage in der Führungsposition.

BHS: Die Einstimmung in den Zertifikatskurs mit dem Themenblock „Führungskompetenzen“ gab mir die Möglichkeit in einem interessanten Kollegenführungskreis umfassend die eigene Rolle als Führungskraft  zu reflektieren und neue Sichtweisen mitzunehmen. Außerdem wurde meine Erwartung – neue Kontakte mit neuen GF von Mitgliedsorganisationen des Paritätischen zu knüpfen – ebenso zu 100% erfüllt.

PAS: Wem würden Sie diesen Kurs empfehlen?

TV: Diesen Kurs würde ich jedem angehenden Geschäftsführer, sowie der 2. Führungsebene in sozialen Einrichtungen empfehlen. Zweckmäßig ist es diesen Kurs vor der Berufung, bzw. Ernennung zur Führungsposition zu besuchen.

BHS: Ich würde ich vor allem neuen und angehenden Geschäftsführern diesen besonderen, erstmalig angebotenen Zertifikatskurs empfehlen, da ich durch die aktive Mitgestaltung meiner Geschäftsführer-Kolleg/-innen von einem individuellen Mehrwert zusätzlich zum Fortbildungsprogramm profitieren konnte.

Bernadette Hiery-Spaniol
Die geborene Saarbrückerin begann 1988 als Dip. Dipl. Sozialarbeiterin im Unternehmen der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH (GPS ) in Saarbrücken als 100% Tochter des DPWV LV. Seit 1998 war sie dort als Prokuristin und Standortleiterin für Saarbrücken tätig. Am 01.07.2015 übernahm sie die Geschäftsführung (operativ) für alle Standorte in Saarbrücken, Mainz und Nonnweiler mit 350 Mitarbeiter/-innen (205 Vollzeitstellen).

Thomas Vogelgesang
Der gelernte Tele-Kommunikationselektroniker begann 1996 als Produktionsmitarbeiter in der maschinellen Auftragsbearbeitung der reha gmbh Werkstatt für behinderte Menschen in Saarbrücken. 2006 übernimmt er nach entsprechenden Weiterqualifikationen die Aufgaben des Qualitätsmanagementbeauftragten und Datenschutzbeauftragten. 2014 wird er Prokurist der reha gmbh, Werkstattleiter und Geschäftsführer der reha integrations gmbh bevor er am 01.01.2016 in die Geschäftsführung der gesamten reha gmbh berufen wurde. Insgesamt beschäftigt sie rund 900 behinderte und nichtbehinderte Menschen in den Bereichen Druck, Marketing, Logistik, Fördern, Wohnen und Integration.

Zertifikatskurs für angehende und neue Geschäftsführer/-innen

Anmeldeschluss: 30.10.2017
Termine: 27./28.11.2017, 15./16.03.2018, 06./07.03.2018, 12./13.06.2018
Ort: Heidelberg

Modul 1 - 27./28.11.2017:
Führungskompetenzen
Dozentin: Susanne Stegmann

Modul 2 - 15./16.01.2018:
Gemeinnützigkeit- und Haftungsrecht
Dozenten: Dr. Felix Wannenwetsch und Dr. Peter Staab

Modul 3 - 06./07.03.2018:
Betriebswirtschaft in sozialen Einrichtungen
Dozent: Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder

Modul 4 - 12./13.06.2018:
Individuelles und kollektives Arbeitsrecht
Dozentin: Sandra Meinke

Online Modul: 21.02.2018, 15 - 18 Uhr

Kontakt und Beratung
Julia Kienzle-Schwarz, Bildungsmanagerin, 07961-959-881,
kienzle-schwarz@akademiesued.org

Link zur Anmeldung hier

zu unserem Meldungsarchiv