Soziale Medien und Datenschutz

  • Frankfurt a. M., Saalbau Gallus
  • Buchungsnummer: KV.01.014
  • Anmeldeschluss: 14.11.2019

Die Nutzung Sozialer Medien ist heutzutage ein fester Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit und fördert den Erfolg einer sozialen Einrichtung. Eine gut aufgestellte digitale Öffentlichkeitsarbeit wird für die wertvolle Arbeit mit den betroffenen Menschen entscheidend. Neue Kommunikationskanäle und Netzwerke entstehen sowie neue Möglichkeiten des Online-Marketings eröffnen sich.

Die Grundvoraussetzung für die Nutzung Sozialer Medien erfordert jedoch einen sensiblen Umgang mit Daten sowie die Anwendung datenschutzrechtlicher Grundprinzipien, die in dieser Veranstaltung praxisnah behandelt und auf den Bedarf sozialer Einrichtungen ausgerichtet werden. Das Ziel ist, das Verständnis sozialer Medien weiterzuentwickeln, die Sicherheit bei der Nutzung durch praktische Tipps zu erlangen und neue digitale Möglichkeiten zu entdecken.

Inhalt

  • Spektrum, Funktionsweise
  • Nutzer der sozialen Medien
  • Grundprinzipen des europäischen Datenschutzrechts
  • rechtmäßige Nutzung sozialer Medien durch einen Verein oder eine Einrichtung (grundlegende Verpflichtungen)
  • Verwendung von Bildern und Videos (Bildrechte, Urheberrechte, praktische Lösungen)
  • Werbung und Wettbewerb
  • Umgang mit herausfordernden Reaktionen der Benutzer (öffentliche Kritik, politische Agitation, Shitstorm, Beschwerden)
  • Erfahrungsaustausch

Diese Veranstaltung wird aus den Mitteln der GlückSpirale gefördert und nur für Mitglieder des Paritätischen Hessen.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Franz Philippe Bachmann

Franz Philippe Bachmann

Berater & Auditor für Datenschutz

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org