Psychische Erkrankungen: Kommunikation und therapeutische Methoden

  • Heidelberg - Forum am Park
  • 340,00€ für Mitglieder, sonst 385,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: LIII.04.005
  • -
  • Anmeldeschluss: 30.07.2020

In diesem Seminar werden konkrete und praktisch umsetzbare Methoden der Kommunikation und Therapie vorgestellt, die eine ziel- und lösungsorientierte aktivierende Arbeit mit betroffenen Menschen jeden Alters ermöglichen und klärend für die Entwicklung der Hilfe wirken.

Eine Einführung in motivationsfördernde Strategien und Einübung entsprechender Grundfertigkeiten finden im Seminar ebenfalls statt.

Die Arbeit mit Instrumenten der Beratung und Methoden des kollegialen Austausches befähigen zu einem sichereren Umgang mit psychisch auffälligen Menschen und einer angemessenen Gesprächsführung sowie einem adäquaten Beziehungsaufbau.

Im Zentrum stehen die Entwicklung von Zielvereinbarungen sowie deren Umsetzung, Aspekte des Selbstwirksamkeitserlebens, Validierung, kognitive Umstrukturierung sowie der Einsatz von diary cards und Skillsentwicklung.

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden und ist zugleich Modul 5 des Zertifikatskurses "Psychische Erkrankungen - eine modulare Kursreihe in 12 Tagen - fakultativ mit einem Zertifikat nach mindestens acht absolvierten Seminartagen".

Für Interessenten*innen aus Baden-Württemberg oder mit Arbeitsplatz in Baden-Württemberg:

Beschäftigte, Unternehmer*innen, Freiberufler*innen, Existenzgründer*innen und Wiedereinsteiger*innen, die in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten können die Fachkursförderung in Anspruch nehmen. Wer die Fördervoraussetzungen erfüllt, wird mit einer um 30% reduzierten Teilnahmegebühr für einen Fortbildungskurs unterstützt. Über 50-Jährige zahlen sogar nur die Hälfte und Interessent*innen ohne Berufsabschluss erhalten eine Ermäßigung von 70%. Bitte beachten Sie, dass sich die Förderung von 30%, 50% bzw. 70% in allen Fällen auf die ermäßigte Kursgebühr für Mitgliedsorganisationen bezieht.

Um die Fachkursförderung zu beantragen füllen Sie bitte die Zielgruppenabfrage und den Teilnahmefragebogen aus und schicken Sie diese Fragebögen sowohl per Email an paritaet@akademiesued.org als auch per Post an: Paritätische Akademie Süd, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart. Maßgeblich für die Förderung sind die original unterschriebenen Fragebögen.

Die Fragebögen müssen zusammen mit Ihrer Anmeldung bei uns eingehen, nur so können wir Ihre Rechnung um den Förderbetrag reduzieren.

Mit Antragstellung akzeptieren Sie die Informationen zur Datenerhebung. Im Falle einer Stornierung bezieht sich die Stornogebühr auf Ihre Seminargebühr ohne Fachkursförderung.

Gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Dozent/-in

Dr. Stefanie Kirchhart

Dipl. Pädagogin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org