VERSCHOBEN: Psychische Erkrankungen: Grundlagen der Diagnostik sowie die Erkrankungen AD(H)S, Störung des Sozialverhaltens, Depression, Essstörungen und Angststörungen (Grundlagenseminar KINDER und JUGENDLICHE)

  • Heidelberg - Forum am Park
  • 340,00€ für Mitglieder, sonst 385,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: LIII.04.007
  • -
  • Anmeldeschluss: 19.03.2020
Anmeldefrist abgelaufen

MELDEN SIE SICH WEITERHIN AN und SICHERN SIE SICH EINEN PLATZ!

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir das Seminar voraussichtlich verschieben. Gerne können Sie sich aber noch dazu anmelden. Sobald wir einen neuen Termin fixiert haben, melden wir uns wieder bei Ihnen. Bis dahin fallen keine Kosten an.

s Seminar Erkrankungen im Kindes – und Jugendalter vermittelt Informationen über die häufigsten Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters und ihre Symptome. Zunächst werden Grundkenntnisse über die seelische Gesundheit, Risiko- und Schutzfaktoren sowie mögliche Anzeichen einer Störung der seelischen Gesundheit vermittelt.

Ziel ist eine Sensibilisierung für die besondere Situation psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher. Im Vordergrund stehen AD(H)S, Angststörungen, Störungen des Sozialverhaltens, Essstörungen und Depressionen. Dabei finden die sog. Anpassungsstörungen Berücksichtigung.

Anhand eigener praxisbezogener Fallbeispiele der Teilnehmenden können die Verhaltensweisen und Schwierigkeiten im Alltag analysiert und nach Umgangsmöglichkeiten gesucht werden.
Eigene bisherige Handlungsmuster werden reflektiert.

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden und ist zugleich Modul 1B des Zertifikatskurses "Psychische Erkrankungen - eine modulare Kursreihe in 12 Tagen - fakultativ mit einem Zertifikat nach mindestens acht absolvierten Seminartagen".

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung nach Möglichkeit an, ob Sie die Kursreihe mit einem Zertifikat abschließen möchten.

Für Interessenten*innen aus Baden-Württemberg oder mit Arbeitsplatz in Baden-Württemberg:

Beschäftigte, Unternehmer*innen, Freiberufler*innen, Existenzgründer*innen und Wiedereinsteiger*innen, die in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten können die Fachkursförderung in Anspruch nehmen. Wer die Fördervoraussetzungen erfüllt, wird mit einer um 30% reduzierten Teilnahmegebühr für einen Fortbildungskurs unterstützt. Über 50-Jährige zahlen sogar nur die Hälfte und Interessent*innen ohne Berufsabschluss erhalten eine Ermäßigung von 70%. Bitte beachten Sie, dass sich die Förderung von 30%, 50% bzw. 70% in allen Fällen auf die ermäßigte Kursgebühr für Mitgliedsorganisationen bezieht.

Um die Fachkursförderung zu beantragen füllen Sie bitte die Zielgruppenabfrage und den Teilnahmefragebogen aus und schicken Sie diese Fragebögen sowohl per Email an paritaet@akademiesued.org als auch per Post an: Paritätische Akademie Süd, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart. Maßgeblich für die Förderung sind die original unterschriebenen Fragebögen.

Die Fragebögen müssen zusammen mit Ihrer Anmeldung bei uns eingehen, nur so können wir Ihre Rechnung um den Förderbetrag reduzieren.

Mit Antragstellung akzeptieren Sie die Informationen zur Datenerhebung. Im Falle einer Stornierung bezieht sich die Stornogebühr auf Ihre Seminargebühr ohne Fachkursförderung.

Gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Dozent/-in

Dr. Stefanie Kirchhart

Dipl. Pädagogin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org