Agiles Projektmanagement mit neuen kostenfreien Tools (Workshop)

  • Mainz, Campus
  • 220,00€ für Mitglieder, sonst 250,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: KV.01.005
  • Anmeldeschluss: 14.03.2019

Mit agilem Projektmanagement auf ständige Veränderungen, vage Anforderungen und komplexe Ziele als Team ergebnisorientiert reagieren und mit Tools umsetzen.
Der digitale Wandel in unserer Gesellschaft stellt Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter*innen der Sozialwirtschaft vor neue Herausforderungen. Traditionelle und planungsorientierte Methoden und Modelle zur Steuerung von Projekten stoßen immer häufiger an ihre Grenzen.

Aus eigener Erfahrung in einem Kinderschutzverein, der nach einer erfolgreichen Marketingkampagne mit einer stark gestiegenen Anzahl von Hilfesuchenden umgehen musste, konnte mit agilem Projektmanagement schnell neue interne Abläufe implementiert werden um sicherzustellen, dass keine Anfrage unbeantwortet blieb.

Ein moderner Umgang mit ständig neuen Anforderungen und Änderungen der Rahmenbedingungen ist so entscheidend für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens geworden.
An die Stelle von komplexen, vorausgeplanten Projekten tritt das agile Projektmanagement. Dieses hat sich in großen Softwarefirmen wie kleinen disruptiven Unternehmen durchgesetzt, da sich selbst komplexe Aufgaben erheblich dynamischer und flexibler gestalten lassen und eine deutlich geringere Planungs- und Führungsintensität benötigt. Agilität ist ein Paradigmenwechsel in Bezug auf die Abläufe und Ausarbeitung von Unternehmensprozessen und Projekten.

In diesem Workshop werden Sie die Grundlagen für aktuelle Methoden, Techniken und Tools für agiles Projektmanagement und Vorgehensweisen lernen und gemeinsam in Gruppen anwenden. Nach dem Kurs können Sie die etablierten Prozesse SCRUM und Kanban beschreiben und selbstständig umsetzen. Sie wissen welche kostenfreien Tools es gibt, welche dabei für Ihr Unternehmen die passenden sind und können diese in nachvollziehbaren Schritten anwenden.
Als Teilnehmer*in erhalten Sie die Möglichkeit, Zielstellungen und Abläufe von Projekten Ihres Unternehmens nach den Vorgaben des agilen Managements beispielhaft zu organisieren, um so neue Impulse für die eigene Organisationsentwicklung gewinnen zu können.
Ständige Nachbesserungen in der Projektplanung und neue interne und externe Zielstellungen benötigt ein anpassbares Management von Projekten. SCRUM bietet hierfür eine schlanke Projektmanagement-Methode mit einfachen Regeln, wenigen Rollen und hoher Selbstorganisation und Eigenverantwortung in interdisziplinären Teams. In diesem Workshop wird Ihnen vermittelt, wie Sie SCRUM einsetzen und welche Prinzipien und Verantwortlichkeiten es zu beachten gilt.
Mit dem Kanban-Board wird ihnen eine Methode vermittelt, die Sie nach diesem Workshop direkt einsetzen können, um Arbeitsflüsse zu visualisieren und Projekte nach Aufgaben neu zu organisieren.

Mit diesem Workshop wird Ihnen ein Überblick über den Nutzen und die Anwendungsgebiete von agilen Ansätzen auf Unternehmens- und Projektebene ermöglicht und die notwendigen Kompetenzen aus der Projekt- und dargestellt.

Durch Beispiele aus der Praxis vertiefen Sie die Methoden des agilen Projektmanagements und setzen sie beispielhaft in Einzel- und Gruppenarbeiten um. Mit diesem Workshop bereiten Sie sich auf zukünftige Herausforderungen vor und erhalten die Grundlage für eine erfolgreiche Digitalisierung von Prozessen in Ihrem Unternehmen.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Joel Dunand

Joel Dunand

Studium Informations- und Kommunikationsmanagement, Sozialmanagement, Geschäftsführer des Sozial-Therapeutischen Instituts Berlin-Brandenburg e.V.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org