Digitale Soziale Arbeit - für Soziale Organisationen, Projekte und Fachkräfte

  • München, Der Paritätische Bayern
  • 195,00€ für Mitglieder, sonst 215,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: KV.01.003
  • Anmeldeschluss: 29.08.2019

Eine Digitale Soziale Arbeit kann nur funktionieren, wenn entsprechende Hürden für die agierenden Fachkräfte abgebaut werden. Eine umfassende Medienkompetenz, Offenheit und eine Spur Neugierde reichen da oft aus.

In dem Seminar „Digitale Soziale Arbeit“ soll es um eben diese Hürden und erforderlichen Kompetenzen gehen. Es wird Ihnen gezeigt, was diese neue digitale Welt für Rahmenbedingungen in den Sozialen Organisationen benötigt, um mehr Nutzen beim Kunden / Klienten zu schaffen. Welche Digitalen Kompetenzen gemeint sind und was sozialpädagogische Fachkräfte schlussendlich davon haben, soll hier ausführlich diskutiert werden. Eine Digitale Soziale Arbeit schafft neue Prozesse,  neue Hilfen durch neue Kommunikationswege und eine neue Art von Empowerment.


Inhalte:

1.      Digitale Kompetenzen als sozialpädagogische Fachkraft

  • Neue Soft Skills für eine Digitale Soziale Arbeit
  • Neue Hard Skills für eine Digitale Soziale Arbeit

2.      Digitale Hilfen für jeweilige Bedarfsgruppen der Sozialen Arbeit

  • Digitale Wirklichkeiten / Onlinestudien
  • Kostenlos, schnell und mit den richtigen Codes

3.      Digitale Prozesse in Sozialen Organisationen

  • Was muss analog bleiben vs. Was sollte digital sein
  • Neue Freiheit und Vertrauen in die Kollegen
  • Working out loud – Erzählen Sie was Sie tun, mit System

4.      Digitale Arbeit & Digitales Empowerment für sozialpäd. Fachkräfte

  • Digitale Wirklichkeiten und analoge Illusionen
  • Cybersecuritysocialworker

5.      Digitale Fortbildung für sozialpäd. Fachkräfte & Bedarfsgruppen

  • Abschauen beim Nachbar – Was die Notfallmedizin anders macht
  • Mobiles Lernen und Lehren
  • Kaffeetrinken als Innovationsmethode

6.      Abbau von digitalen Barrieren & Schaffen von geeigneten Rahmenbedingungen

  • Mitarbeitergespräche neu interpretiert
  • Beteiligungsprozesse von allen Seiten steuern
  • Long Term Solution vs. Kurzfristige Effekte

Zielgruppe: Forscher*innen, Lehrende, Führungskräfte, Abteilungsleiter*innen, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Medienpädagog*innen, IT-Fachkräfte, Interdisziplinäre Teams, Fachkräfte die Transfer- oder fachliches Interesse an neuen Medien und digitalen Hilfen haben

Dozent/-in

Dozent-/in:  Marc Hasselbach

Marc Hasselbach

Gründer & Geschäftsführer der Unkonvention UG, Sozialpädagoge / Medienpädagoge (B.A.), Medien- und Bildungsmanager (M.A.), Zertifizierter Kommunikations- & Verhaltenstrainer, Systemischer Aufsteller, Zertifizierter Capoeira Kampfkunst Lehrer

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org