Leitungskräfte in der Tagespflege - eine Fortbildung in drei Modulen

  • Stuttgart - Paritätisches Mehrgenerationenzentrum
  • 740,00€ für Mitglieder, sonst 810,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HII.01.007
  • -
  • Anmeldeschluss: 11.10.2018
Infobroschüre

Die Tagespflege ist ein eigenständiges Angebot der Altenpflege. Es unterscheidet sich konzeptionell, strukturell und gesetzlich von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Um eine Tagespflege zu leiten bedarf es spezieller Kenntnisse und Erfahrungen. Um diesen Herausforderungen professionell begegnen zu können, bieten wir speziell für angehende und neue Geschäftsführer/-innen eine kompakte und modulare Weiterbildung an. In einer geschlossen Gruppe werden über 3 Module folgende Schwerpunktthemen praxisorientiert thematisiert und vermittelt:

Modul 1: Grundlagenseminar Aufbau und Leitung einer Tagespflege                (2-tägiges Seminar) - Dozent: Udo Winter

  • Konzeption einer Tagespflege (Inhalte, Zielgruppe)
  • Struktur (Größe und Ausstattung)
  • Tagesablauf
  • Gästeaufnahme
  • Gästebeförderung
  • Vertragliche Grundlagen (LQV, Versorgungsvertrag)
  • Personelle Anforderungen (Personalschlüssel, Personalauswahl)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Tagespflege (Aufbau von Serviceleistungen)
  • Wirtschaftlichkeit und Vergütungen
  • Belegungsmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Wer sind meine Gäste von Morgen und wie erreiche ich sie?
  • Außendarstellung und Werben in der Öffentlichkeit
  • Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Tagespflege (Maßstäbe und Grundsätze der teilstationären Pflege)

Modul 2:  Personalführung und kompetenzgerechter Personaleinsatz in der Tagespflege (eintägiges Seminar) - Dozentin: Susanne Stegmann

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels kommt es darauf an, dass Mitarbeitende ihre Fähigkeiten leben und entsprechend an ihrem Arbeitsplatz eingesetzt werden, dass sie sich als erfolgreich sowie wertvoll erleben. Auch vor dem Hintergrund des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation werden die Pflegekräfte deutlich mehr eigene Verantwortungsbereiche übernehmen und sich ihrer Kompetenzen bewusst werden. Jeder kann etwas zum Gelingen des Teams beitragen, kann als Schlüsselperson wirksam sein. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie die Potenziale und Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden erkennen. Aus einem angemessenen Qualifikations- und Kompetenzmix entstehen Teams, die sich in ihren Möglichkeiten ergänzen, einander unterstützen und gemeinsam ihren Alltag gut bewältigen. Dazu ist es notwendig, dass jeder Mitarbeitende entsprechend seiner Kompetenzen eingesetzt wird.

Inhalte von Modul 2:

  • Richtige Personalwahl in der Tagespflege
  • Ressourcenorientierte Organisation aufbauen
  • Kompetenzorientierter Personaleinsatz

Modul 3:  Rechtliche Grundlagen der PDL in der Tagespflege (eintägiges Seminar) - Dozentin: Anja Möwisch

Die Pflegedienstleitung hat vielfältige pflegefachliche und organisatorische Aufgaben in der Tagespflege zu erfüllen. Das Seminar konzentriert sich auf die unmittelbar gesetzlichen Pflichten und Aufgaben der PDL sowie auf die Funktionen, die ihr insbesondere das SGB XI und das Heimrecht zuweisen.

Inhalte von Modul 3:

  • Rechtliche Grundlagen und deren Umsetzung (SGB XI; WBVG; LandesheimG; Rahmenverträge; Vergütungsvereinbarungen)
  • Die Tagespflege als Quartierszentrum - Umsetzung der Vernetzung und Kooperation der Tagespflege mit ambulanten Dienstleistungen und Servicedienstleistungen auch über technische Assistenzsysteme und deren Refinanzierungsmöglichkeiten
  • Vertragliche Grundlagen (Tagespflegevertrag, Betreutes Wohnen, ambulante Pflegeverträge)
  • Vorsorgedokumente (Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung)
  • Die Personenbeförderung zur und während der Tagespflegezeiten

Zielgruppe:

Diese Fortbildung ist für Leitungskräfte einer Tagespflege konzipiert, die erst seit kurzer Zeit in dieser Verantwortung und Position arbeiten oder ihr Wissen auffrischen wollen.

Aufbau und Abschluss der Kursreihe:

Der Kurs ist geschlossen und es können keine Module einzeln gebucht werden, damit mit einer festen Gruppe intensiv gearbeitet werden kann. Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses - Voraussetzung dafür ist die durchgängige Teilnahme an den drei Modulen - erhalten die Teilnehmer/-innen eine Teilnahmebescheinigung der Paritätischen Akademie Süd.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Udo Winter

Udo Winter

Dipl. Sozialgerontologe, Dipl.-Sozialarbeiter/-Pädagoge, Qualitätsmanager für soziale Einrichtungen

Dozent-/in:  Susanne Stegmann

Susanne Stegmann

Dipl.- Volkswirtin, Trainerin, Coach

Dozent-/in:  Anja Möwisch

Anja Möwisch

Fachanwältin für Steuerrecht

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org