Seminarbild

Weiterbildung für Initiatoren, Förderer und Projektbegleiter*innen von ambulant betreuten Wohngemeinschaften

  • Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • 1595,00€ für Mitglieder, sonst 1695,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HX.001
  • -
  • Anmeldeschluss: 06.07.2018
Infobroschüre

Im Zentrum dieser umfassenden siebentägigen Seminarreihe (3+2+2 Tage) stehen alle wesentlichen Aspekte zum Aufbau, der Konzeption und dem Betrieb von ambulanten Wohngemeinschaften, die von Bürgern mitgetragen und gut vernetzt in der Gemeinde oder dem Stadtteil geplant sind. Die Initiator*innen werden befähigt, lokale Projekte zu begleiten und durch das Netz der Referenten*innen und Teilnehmer*innen eine fundierte Plattform für alle Fragen rund um die ambulant betreute WG zur Verfügung zu haben.

Das Weiterbildungskonzept wurde von der LABEWO e.V. im Verbund mit Trägern und Institutionen aus dem Land entwickelt. Das Konzept ist ganzheitlich konzipiert, dient dem Aufbau von „sorgenden Gemeinschaften“ und schließt eine große Themenvielfalt ein:

  • Bürgerschaftlichen Engagement als zentrales Element von vollständig selbstorganisierten  Wohngemeinschaften
  • Altersentwicklung und Sozialraumanalyse
  • Identifizierung von sozialen Netzwerken
  • Wohnen in Wohngemeinschaften: vollständig selbstverantwortete und anbietergestützte ambulant betreute WGs
  • Selbstbestimmung und das Modell der Verantwortungsgemeinschaft in WGs
  • Die Bewohnerinnen und Bewohner
  • Die Mitverantwortung der Angehörigen
  • Aufgaben eines begleitenden Vereins oder einer Bürgergemeinschaft
  • Konzeption von WGs: Anforderungsprofile an Pflege-Betreuung-Hauswirtschaft
  • Gestaltung des Alltags: Rechte und Aufgaben der BewohnerInnen und ihrer Angehörigen
  • Vertragswesen und Vertragsgestaltung rund um ambulant betreute WGs
  • Leistungsrechtliche Aspekte-Finanzierungsmodelle für
  • Personalkalkulation und Wirtschaftlichkeit

Das große Team der Referent*innen und Moderator*innen besteht aus Fachspezialisten, Wissenschaftler*innen, Praktikern und erfahrenen Initiatoren von Wohngemeinschaften im Land Baden-Württemberg.

Die Teilnehmer*innen erhalten umfassende schriftliche Unterlagen zu den einzelnen Seminarthemen und können sich begleitend und in der Transferphase vor Ort in einem Online- Forum austauschen.

Träger der Veranstaltung: Paritätische Akademie Süd / LABEWO in Kooperation mit der AWO, DH Heidenheim, DESS, SPES e.V., K-Punkt, AGP Freiburg, Vinzenz von Paul gGmbH, Verband katholisches Landvolk (VKL)

Moderation, fachliches Profil und Begleitung: Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreute Wohngemeinschaften e.V., Baden-Württemberg

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

LABEWO Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreuter Wohngemeinschaften Baden-Württemberg e.V., Herrn Dr. Stapelberg: E-Mail: mail@labewo.de oder  Telefon: 01796952201.

Für organisatorische Fragen steht Ihnen Herr Kai Kneule von der Paritätischen Akademie Süd zur Verfügung: Telefon 0711 25298-923 oder E-Mail: kneule@akademiesued.org

Diese Weiterbildung kann mit und ohne Übernachtung (einschl. Abendessen) gebucht werden. Diese Entscheidung gilt für die gesamte Fortbildung.

Preise:

1.595,- € für Mitglieder der LABEWO und Mitgliedsorganisationen des Paritätischen, sonst 1.695,- €

1.955,- € für Mitglieder der LABEWO und Mitgliedsorganisationen des Paritätischen, sonst 2.095,- € (inkl. 4 Übernachtung und 4 Abendessen)

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit:

Dozent/-in

Dr Peter Stapelberger

Michael Lucke

Bürgermeister a. D. Rottenburg-Kiebingen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org