ITP - Moderatoren*innen-Schulung

  • Kassel - Treppe 4 - Haus der Sozialwirtschaft
  • 190,00€ für Mitglieder, sonst 210,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HIII.02.018
  • Anmeldeschluss: 05.07.2018
Infobroschüre

Als wesentlich bindendes Hilfeplaninstrument soll in Hessen die integrierte Teilhabeplanung ITP eingesetzt werden.

Die Bedarfsermittlung der personenzentrierten Hilfeleistungen wird durch die Integrierte Teilhabeplanung individuell bestimmt und richtet sich an den Lebenszielen, Vorstellungen und Bedarfen der Klienten aus.

In den Schulungen zum ITP-Moderator erfahren Mitarbeiter*innen in Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe, wie sie die Bedarfe des Klienten gemeinsam ermitteln und im ITP festschreiben.

In den angebotenen ITP-Moderatoren*innen-Schulungen (1-tägig) liegt der Schwerpunkt auf der Zeiterfassung und der Beurteilung der Qualität von ITPs.

Im ersten Teil des Kompaktseminars wird intensiv der Frage nachgegangen, ob es „richtig gute ITPs“ gibt und wie man sie erkennt.

Eine gute Qualität zeichnet sich dadurch aus, dass der ITP insgesamt schlüssig und nachvollziehbar ist und als sinnvolles Ganzes wirken kann. Grundsätzlich ist es möglich, anhand festgelegter Qualitätskriterien die Qualität eines ITP zu überprüfen und Verbesserungsmöglichkeiten zu benennen. Anhand von Qualitätskriterien werden Beispiel-ITPs überprüft, wie gut sie „wirklich“ sind. Idealerweise bringen die Teilnehmenden einen anonymisierten ITP mit, an dem sie mitgewirkt haben und überprüfen diesen.

Der zweite Schwerpunkt sind die Aspekte Zeiteinschätzung und die damit einhergehenden Aspekte für die Refinanzierung der Leistungen. Wenn der ITP als Hilfeplaninstrument in einer Region eingesetzt wird, dann ergibt sich fast automatisch die Frage nach der Umsetzung der Unterstützungsleistungen hinsichtlich des dafür zur Verfügung stehenden Zeitkontingents und der Finanzierungsmöglichkeiten.

Nach erfolgreicher Teilnahme an allen drei Schulungstagen (2 Tage Anwenderschulung + 1 Tag Moderatorenschulung + Erstellen eines ITP mit einer/m Betroffenen) erhalten Sie vom Institut für personenzentrierte Hilfen (IPH) in Fulda ein Zertifikat als Moderator*in.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Andrea Deuschle

Andrea Deuschle

Dipl. Haushaltsökonomin, Wirtschaftsmediatorin (FH) Geschäftsführerin der BESSERSO GmbH

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org