Seminarbild

Sozialwirtschaft - Master of Arts (M. A.)

  • Stuttgart - Paritätisches Mehrgenerationenzentrum
  • 8460,00€
  • Buchungsnummer: KI.004
  • -
  • Anmeldeschluss: 15.02.2019
Bewerbung ab 02.01.2019 Infobroschüre

Bewerbungszeitraum: 02.01. - 15.02.2019

Wirtschaftliche Kompetenzen gewinnen im stark wachsenden Sozialbereich zunehmend an Bedeutung. Dies zeigt auch die Etablierung des in Kooperation mit der Hochschule Esslingen durchgeführte, berufsbegleitende Masterstudiengangs „Sozialwirtschaft“, der in den IX. Durchgang startet.

Im Zentrum des Masterstudiengangs steht die Sozialwirtschaft mit folgenden interdisziplinären Studienmodulen:

  • Sozialwirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Rechnungswesen und Kostenmanagement
  • Recht sozialer Dienstleistungen und Einrichtungen
  • Organisation, Qualitätsmanagement und Evaluierung
  • Finanzierung und Controlling
  • Sozialwirtschaftliche Konzepte im EU-Vergleich
  • Sozialmarketing und Kommunikation
  • Strategisches Management, Personalwirtschaft und Leadership

Im Rahmen der Module werden zielorientiert adäquate Strategien und Methoden des Managementhandelns vermittelt und es wird zu wissenschaftlicher, anwendungsbezogener Arbeit und Reflexion für die wirtschaftliche Erbringung sozialer Leistungen befähigt.

Studienstruktur:
Zum Curriculum des Masterstudiengangs Sozialwirtschaft gehören neun aufeinander aufbauende Module. Berufsbegleitend umfasst die Regelstudienzeit vier Semester (jedes Semester beinhaltet zwei Module) und zusätzlich ein Semester (Modul) für die Erstellung der Masterarbeit (insgesamt 2,5 Jahre).

Die ersten vier Module beinhalten sozialpolitische, rechtliche, betriebswirts­chaftliche und organisationsspezifische Grundlagen der Sozialwirtschaft sowie Rechnungslegungsinhalte. Darauf aufbauend werden im 3. und 4. Semester (weitere) funktionsspezifische Vertiefungsbereiche der Sozialwirtschaft sowie Managementaspekte vermittelt. In diesem Kontext kommt der Reflexion von Praxiserfahrungen und dem Erlernen von neuen Handlungsweisen eine tragende Rolle zu. Durch die Modularisierung des gesamten Lernstoffes und das die Bereiche abschichtende Prüfungssystem können die Studierenden ihre Lernfortschritte sukzessive selbst überprüfen.

Im Masterstudiengang Sozialwirtschaft werden insgesamt 90 Credits erworben. Das entspricht im Umfang einem dreisemestrigen Vollzeit-Masterprogramm. Dieser Workload von 2.475 h (bei 27,5 h/ECTS) bezeichnet die Arbeitslast, d. h. das gesamte Studienpensum: dokumentierte Präsenzzeiten, Lernaufwand, Vorbereitungs-/ Nachbereitungsaufwand und Prüfungszeiten. Der für die Zielerreichung notwendige Arbeitsaufwand in Stunden ist Maß für die Zahl der Credit Points. Diese bezeichnen demnach nur den quantitativen Lernerfolg. Der qualitative Erfolg wird durch die Prüfungsleistungen sowie die Masterprüfung erfasst.

Das Dozenten*innen-Team setzt sich aus erfahrenen Professorinnen und Professoren sowie Berufspraktikern aus unterschiedlichen Bereichen der Sozialwirtschaft und ihrer angrenzenden Disziplinen zusammen.

Zugangsvoraussetzungen:
Das Masterangebot richtet sich an Interessenten, die über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister) in einem überwiegend sozialwissenschaftlich orientierten Studiengang sowie über eine mindestens einjährige, einschlägige praktische Berufstätigkeit verfügen.

Alternativ ist auch die Zulassung mit einem anderen Hochschulabschluss und ergänzend dazu einer fünfjährigen, einschlägigen praktischen Berufstätigkeit möglich. Es sind 16 Präsenzeinheiten mit insgesamt 46 Tagen geplant.

Interessenten*innen können sich bei unseren Informationsveranstaltungen am Dienstag, 20.11.2018 und Dienstag, 15.01.2019, jeweils um 17:30 Uhr an der Hochschule Esslingen, informieren. Gerne können Sie sich unverbindlich vormerken lassen.

Die Präsenzphasen beginnen im April 2019 und enden im März 2021. 

Wenn Sie Fragen haben, dann können Sie  uns auch anrufen - Wir beraten Sie gerne! Bitte fordern Sie auch unsere ausführliche Informationsbroschüre an.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit:

Studiengangsleitung

Dozent-/in: Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder

Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder

Prodekan / Professor an der Hochschule Esslingen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org