Weitere Datenschutz-Seminare zur neuen Datenschutzverordnung

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutzverordnung in Kraft, unterstützt durch ein neues Bundesdatenschutzgesetz. Die neuen Datenschutzregeln bringen Änderungen, wie personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert werden dürfen. Eine Übersicht findet sich in der Broschüre des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Zudem wird es im März von Seiten des Paritätischen eine Handreichung für die Mitgliedsorganisationen zur Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung geben.

In unseren Seminaren führen Datenschutzpraktiker in das Datenschutz-Thema ein, bereiten auf die zu erfüllenden Veränderungen der Anforderungen vor und bilden zum Datenschutzbeauftragten in sozialen Einrichtung aus.

Am 21.02.2018 startete in Frankfurt a. M. voll besetzt mit 18 Teilnehmenden die Seminarreihe Fachkunde für betriebliche Datenschutzbeauftragte in sozialen Einrichtungen. Ein Seminar zur Erlangung der gesetzlich geforderten Fachkunde für DSBs in zwei Modulen. „Die an sich trockene Materie mit interessanten Lerninhalten wurden von der Dozentin Ilse Römer mit Unterstützung von Herrn Klöss spannend und kurzweilig vermittelt“, berichtet eine Teilnehmerin am Ende des ersten Moduls.

Ein Überblick über die PAS Datenschutz-Seminare finden Sie hier:

Workshop Datenschutz - ERFA-Kreis
Im Mittelpunkt steht die EU-Datenschutzgrundverordnung und deren Umsetzung. Ab 25.05.2018 ist das BDSG nicht mehr anwendbar und alle datenschutzrelevanten Themen in einer sozialen Einrichtung sind dann auf Basis der EU-DSGVO zu bearbeiten. Darauf bereitet das Seminar vor.
09.04.2018, Frankfurt
€ 245,-/215,-

Neues Datenschutzrecht in Sozialen Organisationen - praktische Umsetzung der Rechte der Betroffenen
Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutz Grundverordnung und neue Bundes- und Landesdatenschutzgesetze verbindlich in Kraft und lösen alle bisherigen rechtlichen Grundlagen zum Datenschutz ab. Damit Sie auf diese neuen Anforderungen vorbereitet sind, erhalten Sie einen Überblick über die Europäische Datenschutz Grundverordnung und damit verbundenen Regelungen.
12.04.2018, München
€ 245,-/215,-

Die Datenschutz-Grundverordnung - eine Managementaufgabe in sozialen Einrichtungen
Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutz Grundverordnung und neue Bundes- und Landesdatenschutzgesetze verbindlich in Kraft und lösen alle bisherigen rechtlichen Grundlagen zum Datenschutz ab. Damit Sie auf diese neuen AnforderungenMit dem 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutz Grundverordnung verbindlich in Kraft und löst das bisherige Bundesdatenschutzgesetz ab. Damit Sie auf neue Anforderungen vorbereitet sind, sind Änderungen zum bisherigen Datenschutzmanagement thematisiert. Das Seminar unterstreicht die Managementaufgabe, zeigt Aufgaben der Unternehmensführung und bietet Umsetzungsstrategien speziell in sozialen Einrichtungen.
18.04.2018, München
€ 245,-/215,-

Datenschutz in sozialen Einrichtungen gem. EU-DSGVO und BDSG-neu – Einführungsseminar
Soziale Einrichtungen müssen die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des BDSG-neu beachten, sobald personenbezogene Daten mittels der EDV erfasst und verarbeitet werden. Sie erhalten in diesem Seminar einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen datenschutzrelevanten Anforderungen, die speziell soziale Einrichtungen zu erfüllen haben und erkennen, welche Maßnahmen (noch) in Ihrer Einrichtung umzusetzen sind.
24.04.2018, Frankfurt
€ 215,-/245,-

Workshop zum praktischen Datenschutz in sozialen Einrichtungen - Fortführung des Fachkundeseminars für betriebliche Datenschutzbeauftragte
Aus aktuellem Anlass und zur Vorbereitung auf die ab 2018 verbindlich anzuwendende Datenschutz-Grundverordnung werden in diesem Seminar Datenschutzpraktiker/-innen auf die zu erfüllenden Veränderungen der Anforderungen vorbereitet.
15.05.2018, Nürnberg
€ 215,-/245,-

Datenschutz in sozialen Einrichtungen gem. EU-DSGVO und BDSG - neu - Einführungsseminar
Ab 24.05.2018 entfällt das BDSG, stattdessen sind die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und das BDSG-neu anwendbar. Die EU-DSGVO gilt vorrangig vor allen anderen Gesetzen, in denen datenschutzrelevante Regelungen enthalten sind. Zusätzlich sind allerdings noch – z. T. neue – datenschutzrelevante Regelungen in deutschen bereichsspezifischen Vorschriften (z. B. SGB) zu beachten.
28.08.2018, Kassel
€ 215,-/245,-

Workshop Datenschutz - ERFA-Kreis
In sozialen Organisationen/Einrichtungen sind die internen Datenschutzbeauftragten und die Personen, die mit personenbezogenen Daten zu haben, oft mit ihren Fragen zum Thema Datenschutz auf sich alleine gestellt. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, aktuelle im Zusammenhang mit dem Datenschutz stehende rechtliche, technische oder organisatorische Fragen mit anderen Teilnehmern/-innen zu diskutieren und für Ihre eigene Organisation Lösungen oder Lösungsansätze zu erarbeiten. Teilnahmevoraussetzung: Der Teilnehmer/die Teilnehmerin hat bereits an einem Seminar zur Erlangung der Fachkunde des Datenschutzbeauftragten teilgenommen.
18.09.2018, Frankfurt
€ 215,-/245,-

Fachkunde für betriebliche Datenschutzbeauftragte in sozialen Einrichtungen. Ein Seminar zur Erlangung der gesetzlich geforderten Fachkunde für DSBs in zwei Modulen
Der Gesetzgeber erwartet in ab 2018 in Art. 37 Abs. 5 DS-GVO von Datenschutzbeauftragten Fachwissen zum Datenschutzrecht und zur Datenschutzpraxis. In diesem sechstägigen Seminar in 2 Blöcken wird das Grundwissen zum Nachweis des Fachwissens für Datenschutzbeauftragte in sozialen Einrichtungen unter Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung vermittelt.
22. – 24.10. oder 12. – 14.11.2018, Stuttgart
€ 1305,-/1505,-

Kontakt & Beratung:
Melissa Möhrle, 0711 5043 7999, moehrle@akademiesued.org

zu unserem Meldungsarchiv