Berufsbegleitend Studieren - zum Sommersemester starten Sozialwirtschaft (Master of Arts) und Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit

Die wichtigsten Merkmale dieser intensiven Qualifizierung ohne Job-Auszeit: Gut in den beruflichen und privaten Alltag zu integrierende Präsenz- und Selbstlernphasen, individuelle und aufmerksame Beratung und Begleitung während des gesamten Studienverlaufs durch eine Studienkoordinatorin sowie langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Hochschulen und herausragenden Dozent*innen aus Wissenschaft und Praxis.

Master of Arts in Sozialwirtschaft (M.A.)

Besonderheiten: akkreditierter Studiengang mit laufbahnrechtlichem Zugang für den höheren Dienst und der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion). Die Verknüpfung der Erfahrungen und Kompetenzen beider Partner (HS Esslingen & PAS) machen diesen Studiengang zum Erfolgsmodell. Das fünfsemestrige Studium bietet eine optimale Struktur für berufstätige Studierende.

Zielgruppe: Personen, die über einen Hochschulabschluss und mindestens ein Jahr Berufserfahrung verfügen und sich für Leitungs- und Führungsaufgaben bei frei-gemeinnützigen, privat-gewerblichen oder öffentlichen Sozialunternehmen interessieren oder diese bereits ausüben.

Kooperationspartner: Hochschule Esslingen
Anmeldeschluss: 15.02.2020
Start: 27.03.2020
Veranstaltungsort: Stuttgart

Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit 
zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Arbeit e.V. (dgssa)

Besonderheiten: Die Präsenzeinheiten dieser nur ein Jahr dauernden kompakten Weiterbildung finden im Wechsel in Heidelberg und Frankfurt a. M. überwiegend am Freitag und Samstag statt.

Fachkräfte entwickeln in einem Mix aus Präsenztagen, Supervision, Intervisionsgruppen und Selbststudium auf den Grundlagen des systemischen Modells eine professionelle Haltung und erlernen darauf aufbauend, die systemische Durchführung von Beratungsprozesse in der Sozialen Arbeit.

Zielgruppe: Fachkräfte aus der sozialen Arbeit, Pflege, Erziehung und Bildung mit oder ohne Hochschulabschluss

Anmeldefrist: 01.03.2020
Start: 03.04.2020
Veranstaltungsort:
Heidelberg & Frankfurt a. M. im Wechsel
Kosten: 3.590,00 €

Kontakt & Beratung:

Jule Feldhaus
Studiengangskoordinatorin in der Akademische Weiterbildung
Tel. 0711 25298 – 924
E-Mail: feldhaus@akademiesued.org

 

 

zu unserem Meldungsarchiv