Controlling - Modul 4 des Zertifikatslehrgangs „BWL - Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen“

  • Heidelberg - Forum am Park
  • 385,00€ für Mitglieder, sonst 440,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: LII.02.011
  • -
  • Anmeldeschluss: 05.03.2020
Anmeldefrist abgelaufen

In diesem Seminar werden Controlling-Instrumente für die spezifischen Belange von sozialen Organisationen und Einrichtungen vermittelt, die (zukünftig) in hohem Maße zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation sowie auch zur Umsetzung des sozialen Anspruchs beitragen sollten. Besonderes Anliegen dabei ist, jene Instrumente des operativen und strategischen Controllings anwendbar zu machen, deren Umsetzung sich in der Praxis bewährt hat.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Inhalte und Ziele von Controlling, Differenzierung zwischen operativem und strategischem Controlling
  • Budgetierung/Haushaltsplanaufstellung
  • Gemeinkostenmanagement
  • Kennzahlensysteme, Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Stärken-/Schwächenanalyse, Benchmarking
  • Portfolioanalyse

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden und ist zugleich Modul 4 des "Zertifikatskurs: BWL - Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen"

Für Interessenten*innen aus Baden-Württemberg oder mit Arbeitsplatz in Baden-Württemberg:

Beschäftigte, Unternehmer*innen, Freiberufler*innen, Existenzgründer*innen und Wiedereinsteiger*innen, die in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten können die Fachkursförderung in Anspruch nehmen. Wer die Fördervoraussetzungen erfüllt, wird mit einer um 30% reduzierten Teilnahmegebühr für einen Fortbildungskurs unterstützt. Über 50-Jährige zahlen sogar nur die Hälfte und Interessent*innen ohne Berufsabschluss erhalten eine Ermäßigung von 70%. Bitte beachten Sie, dass sich die Förderung von 30%, 50% bzw. 70% in allen Fällen auf die ermäßigte Kursgebühr für Mitgliedsorganisationen bezieht.

Im Falle einer Stornierung bezieht sich die Stornogebühr auf Ihre Seminargebühr ohne Fachkursförderung.

Um die Fachkursförderung zu beantragen füllen Sie bitte die Zielgruppenabfrage und den Teilnahmefragebogen aus und schicken Sie diese Fragebögen sowohl per Email an paritaet@akademiesued.org als auch per Post an: Paritätische Akademie Süd, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart. Maßgeblich für die Förderung sind die original unterschriebenen Fragebögen.

Die Fragebögen müssen zusammen mit Ihrer Anmeldung bei uns eingehen, nur so können wir Ihre Rechnung um den Förderbetrag reduzieren.

Mit Antragstellung akzeptieren Sie die Informationen zur Datenerhebung. Im Falle einer Stornierung bezieht sich die Stornogebühr auf die reguläre Kursgebühr.

Gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Dozent/-in

Dozent-/in: Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder

Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder

Prodekan / Professor an der Hochschule Esslingen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org