Nettoprinzip und Forderungsmanagement - Veränderungen durch das BTHG

  • Gießen - Stadthallen GmbH
  • 50,00€ für Mitglieder, sonst
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: KIII.02.010
  • Anmeldeschluss: 11.03.2019
Anmeldefrist abgelaufen

Durch das BTHG erhalten die bisher „stationären Einrichtungen“ (zukünftig besondere  Wohnformen) nicht mehr alle Leistungen der Eingliederungshilfe vom Leistungsträger vollumfänglich nach dem sogenannten Bruttoprinzip,  sondern wie im ambulanten Bereich bereits lange realisiert, die Kosten der Unterkunft und Heizung und die Fachleistung nach Einkommen und Vermögensprüfung grundsätzlich vom Leistungsberechtigten selbst. Zudem wird neben dem LWV als Träger der Fachmaßnahme das Sozialamt für die Prüfung der Heranziehung von Einkommen und Vermögen für die KdU und Heizung zuständig sein.

Mit dieser Umstellung sind viele Fragen und Unsicherheiten verbunden. Was prüfen zukünftig die Kostenträger noch und welche Kosten übernehmen sie? Müssen die Träger zukünftig mehr wie Vermieter mit dem Aufbau eines Mahnwesens reagieren? Müssen die Verträge mit den Leistungsberechtigten geändert werden?

Die Veranstaltung soll die möglichen Folgen dieser Umstellung beleuchten.

Am Vormittag werden zwei Vertreter*innen von Kostenträgerseite die veränderte Prüf-und  Finanzierungssituation aus Kostenträgersicht darstellen.

Am Nachmittag wird Rechtsanwalt Düncher die Folgen für die Einrichtungsträger darstellen. 

  • Warum Forderungsmanagement?
  • Informationsgewinnung vor Vertragsschluss
  • Vorkehrungen durch Vertragsgestaltung
  • Verzug des selbstzahlenden Bewohners
  • Kündigung bei Zahlungsverzug
  • Ungeklärte Kostenübernahme
  • Haftung des Bevollmächtigten/Betreuers
  • Geltendmachung von Forderungen gegenüber den Erben verstorbener Bewohner

An diesem Seminar können ausschließlich Personen aus Mitgliedseinrichtungen des Paritätischen Hessen teilnehmen.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit:

Dozent/-in

Jürgen Schröder

Landeswohlfahrtsverband Hessen Fachbereich Recht und Koordination

Manon Fölsing-Zier

Fachdienst SGB XII, Asyl und sonstige soziale Leistungen Bereich Offene Hilfe und Vertragsverhandlungen

Markus Düncher

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht, Miet- und Pachtrecht der Pflegeimmobilie, Heimvertragsrecht (WBVG), Kanzlei Iffland Wischnewski

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org