TVöD - Richtig eingruppieren

  • München, Der Paritätische Bayern
  • 220,00€ für Mitglieder, sonst 250,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: KII.06.006
  • Anmeldeschluss: 21.02.2019
Infobroschüre

Die richtige Eingruppierung von Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst erfordert spezielle Kenntnisse und ist daher in der Praxis oft mit großen Unsicherheiten verbunden. Bereits 2009 wurde dieser Bereich neu geregelt und im Rahmen der Tarifverhandlungen im Jahr 2015 durch weitere Tätigkeitsmerkmale ergänzt bzw. Entgeltgruppen neu geordnet. Insbesondere die eigens definierten Tätigkeitsmerkmale für Sozialarbeiter/innen sowie Sozialpädagogen/-innen bereiten hierbei in der Praxis häufig Schwierigkeiten. Mit Einführung der neuen Entgeltordnung TVöD-VKA zum 1.1.2017 wurden die Eingruppierungsmerkmale dann in allen Bereichen neu strukturiert. Dabei setzt die korrekte Eingruppierung eine vertiefte Kenntnis der tarifvertraglichen Eingruppierungsvorschriften sowie die Systematik des Entgeltgruppenaufbaus ebenso voraus wie die Kenntnis der Stellenbewertungsgrundsätze.

In diesem Seminar erhalten Sie zunächst einen Überblick über allgemeine Eingruppierungsgrundsätze wie u.a. die Bedeutung der „Tarifautomatik“, der „auszuübenden Tätigkeit“, der „Arbeitsvorgänge“ und „Zeitanteile“ und des Bewertungsverfahrens. Darauf aufbauend werden die Eingruppierungsmerkmale der neuen Entgeltordnung mit dem Schwerpunkt Sozial und Erziehungsdienst behandelt. Ergänzend erhalten Sie wichtige Hinweise zu einer korrekten Stellenausschreibung.

Inhalte:

Allgemeine Grundsätze zur Eingruppierung

  • Grundsatz der Tarifautomatik
  • Auszuübende Tätigkeit/ausgeübte Tätigkeit
  • Bildung von Arbeitsvorgängen
  • Bedeutung der Zusammenhangstätigkeiten
  • Atomisierungsverbot
  • Subjektive (personenbezogene) Tätigkeitsmerkmale

Tätigkeitsmerkmale im Sozial- und Erziehungsdienst, u.a.

  • erzieherische und pflegerische Tätigkeiten
  • Heraushebungsmerkmale (schwierige fachliche Tätigkeiten, wesentliche Erziehungsschwierigkeiten, Maß der Verantwortung etc.)
  • Berufliche Sondergruppen der Erzieherinnen und Erzieher
  • Garantenstellung nach S14

Tätigkeitsmerkmale im handwerklichen Erziehungsdienst

Sonstige Regelungen

  • Stufenlaufzeiten
  • Höher-/Herabgruppierung

Hinweise zur Stellenausschreibung

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Verwaltungs- und Personalleitende, Personalräte, Personalsachbearbeitende, die den TVöD VKA anwenden.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Stefanie Hock

Stefanie Hock

Rechtsanwältin für Arbeitsrecht Mitarbeiterin des Instituts für Tarif- und Arbeitsrecht TVöD-Consult Lehrbeauftragte für Zivil- und Arbeitsrecht an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl Fachautorin des TVöD-/TV-L-Office und TVöD-Lexikons

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org