Workshop Datenschutz - ERFA-Kreis

  • Frankfurt am Main - Hoffmanns Höfe
  • 220,00€ für Mitglieder, sonst 250,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: KII.06.002
  • Anmeldeschluss: 12.02.2019

In sozialen Einrichtungen sind die internen Datenschutzbeauftragten und die Personen, die mit personenbezogenen Daten zu haben, oft mit ihren Fragen zum Thema Datenschutz auf sich alleine gestellt. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, aktuelle im Zusammenhang mit dem Datenschutz stehende rechtliche, technische oder organisatorische Fragen mit anderen Teilnehmer*innen zu diskutieren und für ihre eigene Einrichtung Lösungen oder Lösungsansätze zu erarbeiten.

Thema 1: Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs) und deren Prüfung durch den*die Datenschutzbeauftragte

Alle Unternehmen bzw. sozialen Einrichtungen sind gem. DSGVO verpflichtet, jederzeit nachweisen zu können, ob und wie die Anforderungen der DSGVO eingehalten werden („Rechenschaftspflicht“). Dazu ist u. a. das Verzeichnis der Verarbeitungen zu führen. Gem. Art. 30 Abs. 1 Lit. g) DSGVO ist ein Teil dieses Verzeichnisses die Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen (den sog. TOMs), die ein Unternehmen bzw. eine Einrichtung implementiert hat.

Ein*e Datenschutzbeauftragte*r (DSB) hat u. a. die Pflicht zu prüfen, ob die bereits vorhandenen TOMs die Ziele des Art. 32 DSGVO (z. B. Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit) im Hinblick auf ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau erfüllen. Ein hohes Risiko für die Verarbeitung personenbezogener Daten wird gem. der Datenschutzkonferenz (DSK) angenommen, wenn eine umfangreiche Verarbeitung von Daten erfolgt, die dem Sozial-, einem Berufs- oder besonderen Amtsgeheimnis unterliegt.

In dem Workshop erhalten die Teilnehmer*innen Antworten zu den folgenden Fragen:

  • Welche Kapitel muss eine Dokumentation der TOMs enthalten?
  • Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen sind zu dokumentieren bzw. bei der Dokumentation zu berücksichtigen?
  • Wie kann ich als DSB prüfen, ob die Angaben vollständig sind bzw. wie kann ich Informationen zu den benötigten Angaben einholen?
  • Wie kann ich als DSB Maßnahmen erkennen, die zur Verbesserung des Schutzniveaus noch nötig sind?

Thema 2: Diverse Einzelthemen

  • Themen, die von den Teilnehmer*innen selbst eingebracht werden und für die gemeinsam Lösungen erarbeitet werden sollen.

Teilnahmevoraussetzung: Der Teilnehmer*die Teilnehmerin hat bereits an einem Seminar zur Erlangung der Fachkunde des Datenschutzbeauftragten teilgenommen.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Ilse Römer

Ilse Römer

Dipl. Mathematikerin, Datenschutz-Auditorin (TÜV), Qualitätsmanagementbeauftragte (TÜV)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org