Die Rolle der Leitungskräfte in der Eingliederungshilfe (= Baustein 5 des Zertifikatskurses "Leiten und Führen eines Teams")

  • Frankfurt am Main, Hoffmanns Höfe
  • 330,00€ für Mitglieder, sonst 375,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HIII.02.045
  • -
  • Anmeldeschluss: 17.05.2019

Dieser Baustein ermöglicht es Leitungskräften, die nicht aus der Eingliederungshilfe kommen, ihr fachliches Profil zu schärfen. Dieses Seminar spannt den Bogen von grundlegenden Begrifflichkeiten und Paradigmen, über die Aufgabenstellung in der Leitungsrolle, hin zu aktuellen Fragestellungen der Eingliederungshilfe.

Themen

  • Grundlagen der Eingliederungshilfe
  • Professionelles Verständnis
  • Behinderungsbilder
  • Spannungsfelder der Selbstbestimmung
  • Inklusion

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen, die sowohl Fachkraftaufgaben wahrnehmen, neu in der Leitungsrolle sind und  ein Team führen oder sich darauf vorbereiten möchten. Leitungskräfte der Eingliederungshilfe die ihr pädagogisches und pflegerisches Leitungsprofil schärfen möchten.

Arbeitsweise im Seminar:

Die  Arbeit in einer Seminargruppe ermöglicht die Entwicklung eines Erfahrungsaustausches mit Kollegen/-innen in ähnlichen Arbeitssituationen. Neben den theoretischen Referenteninputs finden kreative Lernmethoden Platz, um reflexives Lernen zu ermöglichen und die eigenen Führungskompetenzen weiter zu entwickeln.

Im Rahmen der strukturierten kollegialen Beratung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, komplexere Fragestellungen aus ihrem Leitungsalltag zu bearbeiten.

Dieses Seminar ist zugleich Baustein 5 des Zertifikatskurses "Leiten und Führen eines Teams". Beim Belegen von vier Bausteinen kann ein Zertifikat ausgestellt werden.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Volker Becker

Volker Becker

Dipl. Sozialpädagoge / Sozialarbeiter Supervisor & Coach (DGSv) Psychodramaleiter (DFP)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org