Teamarbeit und Konflikte (= Baustein 2 des Zertifikatskurses "Leiten und Führen eines Teams")

  • Frankfurt am Main, Hoffmanns Höfe
  • 320,00€ für Mitglieder, sonst 365,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HIII.02.042
  • -
  • Anmeldeschluss: 07.11.2018

Die Kooperation im Team ist die Basis einer personenorientierten Arbeit in den unterschiedlichsten Bereichen des Arbeitsfeldes einer modernen Einrichtung. Teams sind stets in Entwicklungsprozessen und unterliegen somit ständig Veränderungsprozessen. Eine gute Zusammenarbeit im Team ist jedoch der Garant für die Erfüllung der Arbeitsaufgaben.

Als Leitungskraft  ist es nötig, über die Grundstrukturen eines Teams, Rollen und Positionen in Teams und Teamphasen informiert zu sein. Die Analyse des eigenen Teams und der Teamrollen dient als Grundlage einer zielorientierten Teamentwicklung. In diesem Baustein werden theoretische Modelle zur Reflexion unmittelbar auf die Praxis der Teilnehmenden übertragen und werden so bearbeitbar.

Gäbe es keine Konflikte, bräuchte man keine Leitungskräfte!? Konflikte sind alltäglich und binden im Arbeitsalltag gleichzeitig wertvolle Energien. Das Verstehen von Konflikten, deren Analyse und die Entwicklung von Handlungsalternativen im Arbeitsalltag, stellen die zentralen Punkte dieses Themas dar. Die Teilnehmenden erhalten Handwerkszeug, wie sie ein Konfliktgespräch führen können und bekommen die Möglichkeit dies zu trainieren.

Die Themen:

  • Arbeiten im Team
  • Wie arbeiten wir zusammen?
  • Konflikte erkennen, analysieren und nutzen

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen , die sowohl Fachkraftaufgaben wahrnehmen, neu in der Leitungsrolle sind und  ein Team führen oder sich darauf vorbereiten möchten. Leitungskräfte der Eingliederungshilfe die ihr pädagogisches und pflegerisches Leitungsprofil schärfen möchten.

Arbeitsweise im Seminar:

Die  Arbeit in einer Seminargruppe ermöglicht die Entwicklung eines Erfahrungsaustausches mit Kollegen/-innen in ähnlichen Arbeitssituationen. Neben den theoretischen Referenteninputs finden kreative Lernmethoden Platz, um reflexives Lernen zu ermöglichen und die eigenen Führungskompetenzen weiter zu entwickeln.

Im Rahmen der strukturierten kollegialen Beratung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, komplexere Fragestellungen aus ihrem Leitungsalltag zu bearbeiten.

Dieses Seminar ist zugleich Baustein 2 des Zertifikatskurses "Leiten und Führen eines Teams". Beim Belegen von vier Bausteinen kann ein Zertifikat ausgestellt werden.

Dozent/-in

Dozent-/in:  Volker Becker

Volker Becker

Dipl. Sozialpädagoge / Sozialarbeiter Supervisor & Coach (DGSv) Psychodramaleiter (DFP)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org