Seminarbild

Prozessbegleitung in der Altenhilfe

  • Heidelberg, Forum am Park
  • 2195,00€ für Mitglieder, 2050€ für Mitglieder des Paritätischen Baden-Württemberg, sonst 2525,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HIII.03.002
  • -
  • Anmeldeschluss: 22.01.2018
Infobroschüre

Die Arbeitsverdichtung in der Altenpflege hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Körperliche und psychische Belastungen sind sehr hoch. Dokumentationspflichten verschlingen viel Zeit und viele Mitarbeitende klagen über zu wenige Gestaltungsmöglichkeiten. Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen brauchen die Fähigkeit innerhalb der sich ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen Veränderungen zu gestalten und zu begleiten.

Die Teilnehmenden sollen durch die angebotene Weiterbildung in die Lage versetzt werden Veränderungsprozesse in ihrem Umfeld zu erkennen, zu gestalten, zu begleiten und abzuschließen.

Die Weiterbildung soll für kleine Organisationen mit 10 – 20 Mitarbeitende ebenso wertvoll sein, wie für größere Unternehmen mit mehreren 100 Mitarbeitenden. Sie wendet sich an Teamleitungs- und Führungskräfte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mehreren Jahren Führungserfahrung. Sie vermittelt den Teilnehmenden Kompetenzen, um mit den beteiligten Mitarbeitern/-innen in ihren Einrichtungen die vom Gesetz vorgegebenen Rahmenbedingungen in Veränderungsprozesse umzusetzen und zu begleiten. Die Teilnehmenden sollen sowohl für den Blick in die eigene Organisation als auch über Organisationsgrenzen hinweg sensibilisiert werden.

Nach der Weiterbildung können die Teilnehmenden ...

  • Organisationsdiagnose anwenden und Veränderungsprozesse für Unternehmen und Mitarbeitende gesund gestalten.
  • Konzepte und Methoden anwenden um Veränderungsprozesse mit Mitarbeitern/-innen, Teams in Unternehmen zu beginnen, zu begleiten und für die Beteiligten zum Erfolg zu führen.
  • Veränderungen in ihrem Umfeld sicher gestalten und eine zentrale Rolle einnehmen.
  • ein Zertifikat der Paritätischen Akademie Süd gGmbH als „Prozessbegleiter/in der Altenpflege“ erhalten, welches die erlernten Kompetenzen ausweist.

Diese Weiterbildung besteht aus vier Workshops (2-tägig) und zwei Praxiswerkstätten (1-tägig).

Workshop 1: Organisationsverständnis & Organisationsentwicklung (OE)

  • Aktuelle Verständnisse von Organisationen und Organisationsentwicklung
  • Wer bin ich im Veränderungsprozess und wer bin ich für mein Umfeld?
  • Die Aufgabe der Prozessbegleitung, ihr Ziel und Nutzen
  • Rolle und Kompetenzen des Prozessbegleiters
  • Aufgaben der Prozessbegleitung im Veränderungsprozess

 Workshop 2: Veränderungen in Teams begleiten

  • Grundlegendes: Der Start eines Veränderungsprojektes
  • Teamphasen sinnvoll für Veränderungen nutzen
  • Projektumfeldanalyse: Wirkende Kräfte erkennen und visualisieren
  • Was erfolgreiche Teams anders machen

Praxiswerkstatt 1: Projekt und Supervision

Workshop 3:  Kommunikation in der Prozessbegleitung

  • Kommunizieren und Visualisieren
  • Intervision durch kollegiale Beratung
  • Eigene Projekte differenziert betrachten und weiterentwickeln
  • Kreative Formate zielführend einsetzen

 Praxiswerkstatt 2: Team und Intervision

 Workshop 4:  Schwierige Situationen meistern

  • Das Gute am Widerstand
  • Umgang mit Ängsten in Veränderungsprozessen
  • Evaluation
  • Abschied nehmen, Neues beginnen.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit:

Dozent/-in

Dozent-/in: Dr.  Oliver Emmler

Dr. Oliver Emmler

Promovierter Humanmediziner Lehrtätigkeit an Hochschulen zu modernem Projektmanagement, Usability und Klinikinformationssystemen; Beratung im Bereich Anforderungsmanagement, Produktmanagement und Geschäftsprozessberatung

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org