Die Dinge auf den Punkt bringen. Moderation – die Vielfalt der Gruppe nutzen

  • Stuttgart - Paritätisches Mehrgenerationenzentrum
  • 190,00€ für Mitglieder, sonst 210,00€
    inkl. Verpflegungspauschale
  • Buchungsnummer: HIV.05.001
  • Anmeldeschluss: 15.03.2018

Besprechungen sind ein wichtiger Bestandteil im Arbeitsalltag.

Überall wo Menschen zusammenarbeiten, besteht Bedarf Wissen auszutauschen, Entscheidungen zu diskutieren und herbeizuführen, Projekte durchzusprechen, organisatorische Abläufe abzustimmen, Problemlösungen zu erarbeiten und Vereinbarungen zu treffen.

Oft wird dieser Prozess von Beteiligten als mühsam, zäh oder sogar sinnlos erlebt.

Um bei Besprechungen effizienter „auf den Punkt“ zu kommen, helfen Methoden der Moderation.

Das Potenzial und die Vielfalt einer Gruppe zu nutzen ist es. Wenn es gelingt, die Unterschiede als wertvoll und nicht als störend zu behandeln, ist ein wichtiger Schritt zur effizienten und erfolgreichen Teamarbeit erreicht.
Die Aufgabe des Moderators/der Moderatorin ist es, den Ausgleich zwischen den unterschiedlichsten Temperamenten, Meinungen und Motivationen zu schaffen – und das, ohne dabei Ziele und Zeitrahmen aus dem Auge zu verlieren.
Damit Sie zukünftig als Moderator/-in in jeder Situation souverän agieren, trainieren Sie Werkzeuge, Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, sich in dieser Rolle sicher zu fühlen und - mit Leichtigkeit – bessere Ergebnisse zu erzielen.

Inhalte des Seminars:

  • Rolle und Aufgabe des Moderators
  • Zielklärung, Vorgehensweise und Ablauf einer Moderation
  • Moderationsmethoden, Arbeitsformen, Moderationszyklen
  • Hilfreiche Spielregeln zur Arbeit in Gruppen
  • Methoden zur Visualisierung und Ergebnissicherung
  • Gruppendynamiken erkennen und steuern
  • Einwänden wirksam aufgreifen, mit Killerphrasen souverän umgehen
  • Schwierige Teilnehmer wertschätzend mit einbinden
  • Sachgerechtes Verhandeln nach Harvard
  • Methoden/Anregungen zu Praxisbeispielen aus Ihrem Alltag

Dozent/-in

Dozent-/in:  Petra Agnesens-Heintz

Petra Agnesens-Heintz

Diplom-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin SG/DGSF, Organisationsentwicklung SG/IGST, Supervisorin, Wirtschaftsmediatorin BM

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org