Fortbildung zum Sozialwirt (FH)/zur Sozialwirtin (FH) - eine Fortbildung in Kooperation mit der Hochschule Esslingen

zur Anmeldung

Vielfältige fachliche Entwicklungen, Sparzwänge und Wirtschaftlichkeitsdruck stellen soziale Dienste und Einrichtungen vor enorme Anforderungen. Führungskräfte müssen bei der dienstleistungsgerechten Ausgestaltung von Angeboten zunehmend Verantwortung für den wirtschaftlichen Bereich übernehmen. Dazu benötigen sie anwendungsorientierte Kenntnisse betriebswirtschaftlicher, organisationspsychologischer und juristischer Art sowie praktische Kompetenzen zur effektiven Führung von Mitarbeitern und Teams. Sozial- und geisteswissenschaftliche Studienhänge bereiten auf solche Anforderungen nicht ausreichend vor. Weiterbildungskurse bieten häufig nur eine begrenzte Einführung in Teilbereiche, oft genug ohne einen besonderen Bezug zur sozialen Praxis herzustellen.

Die Paritätische Akademie Süd gGmbH bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen Führungskräften und an Führungsaufgaben interessierten Mitarbeitern/-innen in sozialen Diensten und Einrichtungen eine berufsbegleitende, hochschulzertifizierte Fortbildung zur Sozialwirtin (FH)/zum Sozialwirt (FH) an. Die Ausbildung geht aus von zentralen Aufgabenstellungen der Führungspraxis in der sozialen Arbeit wie Finanzierung, Leistungsbeschreibung, Teamarbeit und Konfliktregulation. Sie zielt auf die Entwicklung von Sachkompetenz und Problemlösungsfähigkeit durch die Kombination von interdisziplinärer, anwendungsorientierter Wissensvermittlung und berufsbezogenem Führungstraining.

Schwerpunkte:

  • Betriebswirtschaftslehre für Soziale Dienste und Einrichtungen
  • Führungs- und Organisationspsychologie
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Managementtraining

Die mitarbeiter- und teambezogenen Kompetenzen werden in einem an den Berufserfahrungen der Teilnehmer/-innen anknüpfenden sozialpsychologischen Verhaltenstraining erprobt. Zugangsvoraussetzungen: Das Fortbildungsangebot wendet sich an Hochschulabsolventinnen und –abosolventen mit nicht wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung, die in Sozialen Diensten und Einrichtungen tätig sind und Führungsaufgaben haben bzw. an der Übernahme von Führungsverantwortung interessiert sind. Auf Anfrage kann ein besonderes Aufnahmeverfahren eingeleitet werden, wenn Interessenten eine Führungsfunktion bekleiden, ohne ein Hochschulstudium absolviert zu haben. Die Fortbildung beginnt am 15. Januar 2016 und umfasst 27 Studientage (einschließlich Kolloquium) sowie die Zeit für die Erstellung der Hausarbeit und endet mit einem Kolloquium. Wer wann am Managementtraining teilnimmt, das an jeweils sechs Tagen in zwei Gruppen stattfindet und wer an welchen der beiden Tagen Kolloquium hat, wird nach Studienbeginn festgelegt. Die Ausgabe der Hausarbeit erfolgt am 25.07.2016, die Abgabe muss bis zum 02.09.2016 erfolgt sein. Der Veranstaltungsort für die Fortbildung ist Stuttgart. Prüfungsort ist Esslingen. Für den Erwerb des Hochschulzertifikates ist das Bestehen der Hausarbeit und eines daran anknüpfenden Kolloquiums, bewertet von Hochschullehrern, erforderlich sowie eine Präsenz von 80 %. Die Arbeit hat eine an der Berufspraxis orientierte Fragestellung zum Inhalt. Die Teilnehmerzahl ist auf 26 Personen begrenzt. Bitte fordern Sie unsere ausführliche Informationsbroschüre an.

Dozent-/in

Prof. Dr. Christine Köckeritz und Team

ProfessorenInnen der Hochschule Esslingen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org