Seminarbild

Kontaktstudium Angewandte Gerontologie -
Multidisziplinäre Interventionsgerontologie
und Gerontopsychiatrie - Eine interdisziplinäre wissenschaftliche Hochschulweiterbildung auf Master-Niveau

  • Heidelberg, Forum am Park
  • 4199,00€
  • Buchungsnummer: KI.002
  • -
  • Anmeldeschluss: 28.02.2019
Infobroschüre

Bei diesem Kontaktstudium handelt es sich um eine interdisziplinäre wissenschaftliche Hochschulweiterbildung auf Master-Niveau für berufserfahrene Fachleute aus dem Sozial- und Gesundheitswesen.

Inhalte:

Schwerpunkte bilden die Allgemeine Gerontologie, die Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und die Gerontopsychiatrie.

Modul 1: Allgemeine Gerontologie (10 ECTS)

  • Demografische Entwicklung und soziologische Aspekte des Alterns
  • Biologische und medizinische Aspekte des Alterns
  • Psychologische und biografische Aspekte
  • Recht, soziale Sicherung und Alterspolitik
  • Ältere Menschen im historischen und interkulturellen Kontext
  • Heutige und zukünftige Lebensstile im Alter
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen

Modul 2: Multidisziplinäre Interventionsgerontologie (10 ECTS)

  • Gesundheit, Prävention und Beratung im Alter
  • Wohnformen, Gestaltung von Umwelt und Lebensraum
  • Förderung der Gesundheit im Alter und Vorsorge gegen Krankheit
  • Beratung und Begleitung chronisch kranker alter Menschen
  • Beratung und Begleitung ihrer Angehörigen
  • Gerontologische Pflegemodelle
  • Multidisziplinäre Zusammenarbeit

Modul 3: Gerontopsychiatrie (10 ECTS)

  • Psychiatrische Erkrankungen im Alter
  • Älter werdende psychisch kranke Menschen
  • Älter werdende geistig behinderte Menschen
  • Demenz: medizinische und psychosoziale Aspekte
  • Depression: medizinische und psychosoziale Aspekte
  • Wohn- und Lebensformen für gerontopsychiatrisch Erkrankte
  • Angehörigenarbeit in stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten

Zugangsvoraussetzungen:

  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung
  • eine Leitungs- oder Multiplikatorenfunktion (z.B. Leitung von Einrichtungen oder Abteilungen, Referententätigkeit) oder Lehr- oder Beratungstätigkeit
  • ein einschlägiger Hochschulabschluss, in Ausnahmefällen kann aufgenommen werden, wer seine Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit auf andere Weise nachweist

Studiendauer:
3 Semester- Umfang von 30 ECTS
Das Kontaktstudium umfasst insgesamt 288 Stunden Unterricht sowie 40 Stunden Projektarbeit vor Ort sowie extra anzusetzende Prüfungstermine und Selbstlernzeit.

Der Unterricht ist verteilt auf zwölf Tagungseinheiten zu je 24 Stunden an drei aufeinander folgenden Tagen (in der Regel einmal monatlich Do., Fr., Sa.).

Zielgruppe:

Das Kontaktstudium richtet sich an berufserfahrene Multiplikatoren und Beschäftigte mit Schlüsselfunktionen, Lehr-, Beratungs- oder Leitungsaufgaben aus allen Fachdisziplinen,
die mit alten Menschen zu tun haben und die eine fundierte praxisorientierte wissenschaftliche Qualifizierung anstreben.

Abschluss: 

Gerontologin CAS bzw. Gerontologe CAS

Voraussetzung ist neben der regelmäßigen Teilnahme an den Veranstaltungen und an den multiprofessionellen Projektgruppen die erfolgreiche Ablegung der Modulprüfungen
sowie die Erstellung einer insgesamt ca. 50seitigen Abschlussarbeit.
Zusätzlich können nach erfolgreicher Prüfung 30 ECTS verliehen werden, die bei Vorliegen der entsprechenden individuellen Voraussetzungen (Erster Studienabschluss) in den Verbundmaster Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie eingebracht werden können.

Bitte fordern Sie unsere ausführliche Informationsbroschüre an.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit:

Studiengangsleitung

Dozent-/in: Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker

Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker

Diplom-Pädagogin, Gerontologin, Professorin für Strategien Sozialer Arbeit und Altenarbeit

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: info@akademiesued.org